Geld sparen mit

generalüberholten Schuhen

Lassen Sie Ihre Arbeits- und Sicherheitsschuhe von einem Profi überarbeiten, anstatt immer neue zu kaufen.

Sparen Sie Geld und sorgen Sie mit einem qualifizierten Service unserer ESSA-Mitglieder für Hygiene (überholte Schuhe sind garantiert Covid-19-frei). Machen Sie einen Schritt nach vorne für die Umwelt, für Ihre Mitarbeiter und sparen Sie dabei Geld. Kosteneinsparungen zwischen  20 und 30% möglich.

 

 

 

 

Viele zusätzliche Aushilfskräfte verursachen neuen Schuhmüll, der vermieden werden könnte. „Zum Jahresende stellen insbesondere Versanddienstleister viele Saison-Mitarbeiter ein, die neue Arbeitsschuhe erhalten. Nach wenigen Wochen werden diese teuren Spezialschuhe weggeschmissen“, beklagt  Marcello Faraggi, Präsident des europäischen Schuhputzerverbandes, European Shoe Shine Association (ESSA). „Dieser bislang still geduldete Umweltfrevel ist für die Firmen zudem unnötig teuer“. ESSA hat jetzt eine europaweite Sensibilisierungs-Kampagne zur Wiederaufbereitung von Arbeitsschuhen gestartet.

Damit kann ein „Schuhleben“ vervielfacht werden. Arbeiter profitieren mit sauberen und desinfizierten Schuhen von einem erhöhtem Comfort. Gleichzeitig freuen sich die Einkaufsabteilungen der Firmen über reduzierte Budgets für neue Arbeitsschuhe, die dann nur noch seltener eingekauft werden müssen. „Das Einsparpotenzial liegt zwischen 20 und 30%“ zitiert Faraggi Erfahrungswerte, die von ESSA-Mitgliedern in Deutschland und Belgien in den letzten fünf Jahren gemeldet wurden. „Wir sprechen dabei von Minderausgaben in Höhe von mehreren tausend Euro pro Betrieb und gleichzeitig werden die Schuhe zuverlässig gegen Bakterien und Viren wie das COVID-19-Virus behandelt.“

In einem neuen Test-Bericht hat ESSA die Prozedur zur Aufarbeitung von Arbeitsschuhen anhand eines praktischen Durchlauf stark beanspruchter Arbeitsschuhe der Sicherheitsklasse S3 erläutert. „Bei diesem Service müssen die europäischen Sicherheitsnormen eingehalten werden. Gleichzeitig sollten nur Reinigungs- und Desinfizierungsmethoden angewendet werden, die die Umwelt geringstmöglich beeinträchtigen“, verweist Thomas Ganick, ESSA-Vize-Präsident aus Frankfurt auf Service-Betriebe, die entsprechend von ESSA zertifiziert wurden.

ESSA schätzt den vermeidbaren Schuhmüll in der EU auf  300 Millionen paar Schuhe pro Jahr. Allein in Deutschland ließen 15 Millionen paar Schuhe jährlich vermeiden, die unnötig auf dem Müll landen, so Faraggi.

Kostenvergleich

Wenn die Schuhe behandelt werden, um ihre Lebensdauer zu verlängern, müssen keine neuen Schuhe gekauft werden. Nehmen Sie zum Beispiel 1 Paar Arbeits- und Sicherheitsschuhe für vielleicht 50 €. Stellen Sie sich vor, Sie müssen alle fünf Male kaufen, wenn Sie 250 € ausgeben. Alternative: Sie überholen dieses Paar Schuhe 5 Mal, wenn Sie nur 50 € bezahlen. Kurzum: Sie sparen 200 € pro Paar Schuhe / pro Mitarbeiter. Und für 100 Arbeiter:
20.000 € gespart!

 

Je nachdem, wie oft dieselben Arbeits- und Sicherheitsschuhe wiederaufbereitet werden, können sich die Einsparungen erhöhen.

Besonders interessant für Ihre Zeit- und Festangestellten. Eine Lösung, die von Logistikunternehmen und großen Versandzentren getestet und geschätzt wird.

* genaue Berechnung auf Anfrage

Zeitarbeitskräfte und Schuhabfälle

Vor und nach der Überholung von zwei verschiedenen Arten von Arbeitsschuhen (Sicherheitsklasse S3). Vollständiger Bericht auf Anfrage unter info@essa.expert

Tel. +32 (0) 486 60 00 98    info@essa.expert

© by European Shoe Shine Association